Gesundheits-Check-up

Der Gesundheits-Check-Up kann alle zwei Jahre von Männern und Frauen, die mindestens 35 Jahre alt sind, in Anspruch genommen werden. Diese Vorsorgeuntersuchung soll Krankheiten, vor allem Nierenerkrankungen, Herz – Kreislauf-Erkrankungen und die Zuckerkrankheit, so früh wie möglich erkennen.
Die Kosten des Check-Ups wird vollständig von der Krankenkasse übernommen. Die Praxisgebühr muss nur dann von dem Patient erhoben werden, wenn sich bei der Untersuchung  ein krankhafter Befund ergibt, der zusätzliche Untersuchungen oder Behandlungen erfordert.
Der Gesundheits-Check-Up beinhaltet eine ausführliche Anamnese, bei der die persönlichen Lebensumstände – und -gewohnheiten, Beschwerden usw. mit dem Arzt besprochen werden.

Zudem werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Ganzkörperuntersuchung inkl. Blutdruckmessung
  • Abhören von Lunge und Herz
  • Urin-Untersuchung (Untersuchung auf Erythrozyten, Eiweiß, Leukozyten, Nitrit und Glukose)
  • Abtasten des Bauchraumes
  • Beurteilung der Haut, des Bewegungsapparates und der Sinnesorgane
  • Blut-Untersuchung zur Ermittlung der Cholesterin- und Blutzuckerwerte

Nach den Untersuchungen erfolgt ein detailliertes Gespräch mit dem Arzt.