Suchergebnisse für: depressionen

„Aber hätte sie doch etwas gesagt!“ – Depression entstigmatisieren

…n Teilen in der Stigmatisierung der Krankheit. Stigmatisierung, das heißt: Depressionen sind nicht nur als Gesprächsthema tabu, sondern zusätzlich auch negativ behaftet. Wer zugibt, unter einer Depression zu leiden, gilt als faul – denn sicherlich will er sich so vor Aufgaben drücken – oder als egoistisch – schließlich konzentriert er sich ja offenbar zu sehr auf sich selbst. Deshalb ist nicht nur die Selbstwahrnehmung von Depressiven oft schlecht… Weiterlesen

Psychische Erkrankungen im Schulalter

…anzuraten. Nicht jedes Kind unter Stress entwickelt eine Depression Damit Depressionen entstehen können, müssen verschieden Faktoren zusammenkommen. Auch ist zwischen einer depressiven Verstimmung und einer Depression zu unterscheiden. Negative Lebensereignisse wie Scheidung oder Tod eine Elternteils, genetische Veranlagung und familiäre Konstellationen können ein äußerst ungünstige Kombination ergeben, die Depressionen begünstigt. Besonders grav… Weiterlesen

Work-Life-Balance: Das Zauberwort für professionell Stressgeplagte

…n stressbedingter Krankheiten angestrebt, zu deren bekanntesten Vertretern Depressionen oder das über- oder unterfordernde Burn-out zählen. Gleichsam bedeutet Work-Life-Balancing nicht, den bereits vorhandenen Druck durch zusätzliche Planung und Organisierung des Alltags zu erhöhen. Das berühmte „zu viel des Guten“ muss also stets im Auge behalten werden, um ein sinnvolles Gleichgewicht von Anspannung und Entspannung zu erhalten. Wertvolle Lebensz… Weiterlesen

Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention

…nd Arbeitsunterbrechungen begünstigen körperliche und seelische Leiden wie Depressionen, Haltungsschäden und Herz-Kreislauf-Probleme. So ist es Aufgabe des Arbeitgebers, belastende Rahmenbedingungen zu identifizieren und darauf zu reagieren. Veränderungen der Produktions- und Arbeitsprozesse, Seminare zur optimalen Mitarbeiterführung und Mittel zum gesundheitsfördernden Umgang mit arbeitsbedingten Belastungen tragen zu einem verbesserten Betriebsk… Weiterlesen

Sonne, Haut, Urlaub oder Gesundheit?

…in starker Vitamin-D-Mangel Experten zu Folge zur Entstehung von Diabetis, Depressionen und verschiedenen Krebsarten beitragen. Wie viel Vitamin D der Körper bildet, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Ort (Breitengrad), die Jahres-/Tageszeit, die Höhenlage, der Hauttyp, das Alter oder die Verwendung eines Sonnenschutzes. Experten raten aber zwecks Bildung des für uns unverzichtbaren Vitamin D täglich ein paar Minuten – tagsü… Weiterlesen

Phytopharmaka – Neue Erkenntnisse und interessante Studien

…st die Studienlage allerdings nicht ganz so eindeutig. Johanniskraut gegen Depressionen – Wirksam und natürlich Johanneskraut – Fotolia © silencefoto Verschiedene Studien belegen die Wirksamkeit von Johanniskraut bei leichter und mittelschwerer Depression. Eine Metastudie kommt zu dem Schluss, dass natürliche Arzneimittel mit Johanniskraut chemischen Antidepressive wie Serotonin-Wideraufnahmehemmern, in der Wirkung mindestens ebenbürtig sind. Die… Weiterlesen

Prävention in der Pflege

…, die Selbstständigkeit bleibt länger erhalten und die sozialen Kontakte können aktiver gepflegt werden. Alle diese Faktoren beeinflussen auch die mentale Gesundheit positiv was zu weniger Depressionen und Demenz im Alter führt. Weiterführende Informationen: Neue Präventionskonzepte im Pflegesektor und Dienstleistungssektor 5/5 – (3 votes)… Weiterlesen

Wie Sie einem Reizdarm vorbeugen können

…te, Sorgen und Stress verstärken die Beschwerden meist. Angststörungen und Depressionen sollten von einem Psychotherapeuten behandelt werden. Autogenes Training, Yoga oder die Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen können den Stresspegel im eigenen Alltag senken und so Ruhe in den Darm bringen. Kräuter zur Reizdarm Prävention Verschiedene Heilkräuter können die Symptome, die mit dem Reizdarm-Syndrom einhergehen, lindern. Sie beruhigen die Schl… Weiterlesen

Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche

…chen. Viel schwerwiegender sind jedoch die psychischen Folgen, allen voran Depressionen, Selbstzweifel, Angst- und Panikstörungen bis hin zu Suizidgedanken. Eine frühzeitige Ernährungsberatung kann dem Nachwuchs den hohen physischen und psychischen Leidensdruck ersparen. Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche – Basis für ein gesundes Leben Gemeinsam mit dem Ernährungsberater oder Diätologen wird ein gesunder, reichhaltiger und schmackhafter… Weiterlesen

Mit Achtsamkeit gegen Angst

…k der Achtsamkeit hat sich als wirksames Mittel gegen Angst und auch gegen Depressionen erwiesen. Achtsamkeit hilft bei Angststörungen und kann gelernt werden! Das Gute ist: Achtsamkeit kann man lernen! Lernen Sie, liebevoller und wertschätzender mit Ihnen selbst umzugehen. Achtsamkeit führt zu mehr Zufriedenheit und hilft gegen Stress und Ängste. Achtsamkeitsbasiertes Arbeiten mit kreativen Methoden zur praktischen Anwendung. Jetzt mit Coaching z… Weiterlesen