Gesunde Zähne pflegen – Gesunde Ernährung = Prävention

Wer auch noch im Alter gesunde Zähne haben möchte, muß seine Zähne pflegen. Jedes Kind weiß, dass Zucker die Zähne angreift und Karies verursacht. Doch es ist nicht der Zucker selbst, der den Zähnen schadet. Die Zuckermoleküle werden von Bakterien im Mundraum zersetzt, sodass Säuren entstehen. Diese Säuren sind es, die dem Zahnschmelz zusetzen. Ohne die in unserem Mund lebenden Bakterien würde also selbst reiner Zucker unseren Zähnen nichts anhaben können.

Gesunde Zähne pflegen – Gesunde Ernährung = Prävention

Gesunde Zähne pflegen - Gesunde Ernährung = Prävention

Verzicht auf Zucker

Auch wenn es nicht der Zucker ist, der den Zähnen schadet, sondern die Säuren, die die Bakterien produzieren, sollten Sie Ihren Zuckerkonsum dennoch gering halten. Es geht dabei allerdings nicht unbedingt um die einmalig verzehrte Menge. Da sich in vielen Lebensmitteln „versteckter Zucker“ befindet, führen wir unseren Zähnen nahezu konstant Zucker zu, sodass sie einem ständigen Säureangriff ausgesetzt sind. Insbesondere Fertigprodukte wie Tütensuppen und ähnliches enthalten unerwartet viel Zucker. Hier lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsangabe der Produkte.


Klebrige Lebensmittel

Alle Lebensmittel, die hartnäckig an den Zähnen und in der Mundhöhle haften bleiben, wirken sich nachteilig auf die Zahngesundheit aus. Dazu können Karamellbonbons zählen wie auch Gebäck. Selbst Brot klebt manchmal lange an den Backenzähnen. Dort bietet sich Bakterien ein nahezu unerschöpfliches Nahrungsangebot, in dem sie sich ungestört vermehren können. Mit der Zahnbürste können Sie diesem Treiben jedoch schnell ein Ende bereiten.

Verzicht auf zuckerhaltige Getränke

Limonaden und gezuckerte Fruchtsäfte sind keine geeigneten Getränke, um den ganzen Tag den Durst zu löschen. Zitrussäfte können gegebenenfalls sogar doppelt schädlich sein. Zum einen enthalten sie viel (Frucht-) Zucker, zum anderen ist aber auch ihr Säuregehalt hoch. Das heißt die Fruchtsäure greift zuerst den Zahnschmelz an und macht ihn weich und anfällig. Danach produzieren Bakterien, die im Mund leben, aufgrund des reichen Nahrungsangebots noch zusätzlich Säure. Die besten Getränke, um das Gebiss zu schonen, sind daher ungesüßte Kräutertees und Wasser, der Klassiker unter den gesunden Getränken.

Gesunde Zähne pflegen – Gesunde Ernährung = Prävention
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.