Inhalt einer Hausapotheke

Es gibt eine Empfehlung für den Inhalt einer Hausapotheke. Neben dieser sollte allerdings auch immer individuell – das ein oder andere wichtige Medikament für chronische Erkrankungen, wie zum Beispiel Medikamente gegen Bluthochdruck oder Diabetes mellitus usw., enthalten sein. Steht eine Reise in ein fremdes Land an, so können ebenfalls spezielle Arzneimittel sinnvoll sein. Bei der Auswahl und Zusammenstellung der Medikamente hilft ein Apotheker.

Folgende Sachen sollte auf jeden Fall in der Hausapotheke vorhanden sein:

  • Medikamente / individuelle Medikamenten
  • Verbandsmaterial
  • Krankenpflegeartikel
  • Sonstiges***

Medikamente / Individuelle Medikamente

  • Schmerz- und Fiebermittel
  • Medikamente gegen Erkältung, wie zum Beispiel Schnupfen, Husten, Halsschmerzen
  • Medikamente gegen Verstopfung
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Medikamente gegen Blähungen und Völlegefühl
  • Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen
  • Medikamente gegen Sodbrennen
  • Medikamente gegen Insektenstiche
  • Medikamente gegen Juckreiz
  • Medikamente gegen Sonnenbrand
  • Wund- und Heilsalbe
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Gel oder Salbe gegen Verstauchung, Zerrung und Prellungen
  • ndividuelle Medikamente, die vom Arzt zum Dauergebrauch bestimmt sind, wie zum Beispiel Schilddrüsentabletten, Mittel gegen Bluthochdruck usw.

Verbandsmaterial

  • Mullbinden (zum Beispiel 6 cm und 8 cm breit)
  • Elastische Binden
  • Sterile Kompressen
  • wasserdichter Fixierverband
  • Verbandpäckchen (in klein, mittel und groß)
  • Brandwundenverbandpäckchen
  • Verbandwatte
  • Wundschnellverband, Pflaster, Sprühpflaster und Pflasterstrips
  • Verbandklammern
  • Dreiecktuch
  • Heftpflaster
  • Sicherheitsnadeln
  • Verbandschere
  • Gummi- oder Plastikhandschuhe

Krankenpflegeartikel

  • Fieberthermometer
  • Wärmflasche
  • Kühlkompressen
  • Mundspatel
  • Zeckenzange
  • Splitterpinzette

Sonstiges

  • Erste-Hilfe-Anleitung
  • Notfalltelefonnummern und -adressen (Krankenwagen, Notarzt, Polizei, Feuerwehr, Vergiftungszentren)