Professionelle Ernährungsberatung im Alter

Ernährungsberatung im Alter? Alt werden “Ja”, älter aussehen “Nein”. Faltencremes, Entschlackungskuren und Sportprogramme garantieren uns eine Verzögerung des natürlichen Alterungsprozesses. Doch so verlockend die Angebote anfangs auch klingen mögen, nicht alle halten auch, was sie versprechen. Sich den Zeichen der Zeit hingeben, müssen Sie deshalb jedoch nicht. Die professionelle Lebensberatung unterstützt Senioren und Seniorinnen auf ihrem Weg zu einem gesünderen Ich.



Ernährungsberatung im Alter – Fehlernährung – ein typisches Phänomen

Unser Körper unterliegt einer ständigen Veränderung. Gerade im fortgeschrittenen Alter ab 65 Jahren verlangt er nach neuen Lebensumständen, die sich speziell auf die Ernährung beziehen. Schließlich muss die Nahrungsgrundlage an veränderte Umstände im Bereich Körperzusammensetzung, Gewicht, Durstempfinden, Energie- und Nährstoffgrundlage sowie Verdauungsprozesse angepasst werden. Doch nur die wenigsten Senioren ernähren sich auch altersgerecht. Was erschwerend hinzukommt, ist die negative Beeinflussung von Medikamenten, die eine Fehlernährung begünstigen. Dies ist speziell der Fall bei Rheumamitteln, die bei längerer Konsumierung zu chronischen Entzündungen des Magen-Darm-Trakts führen können. Nicht weniger bedenklich sind Entwässerungstabletten (Diuretika) zur Behandlung von Bluthochdruck und Herzschwäche. Als typische Nebenwirkungen werden häufig Elektrolytstörungen und lebensbedrohlicher Flüssigkeitsmangel beklagt. So sorgen sowohl die Nebenwirkungen von Arzneimitteln als auch die fehlende persönliche Kompetenz für eine Fehlernährung (Malnutrition), die auf Dauer weitere gesundheitliche Beschwerden wie Unter- und Übergewicht, Flüssigkeitsmangel sowie Vitamin- und Nährstoffmangel (z.B. Eiweißmangel, Eisenmangel) zur Folge haben können.

Ernährungsberatung im Alter – für einen gesunden zweiten Lebensabschnitt

Ernährungsberatung im Alter

Fotolia © Picture-Factory

Um unnötige ernährungsbedingte Beschwerden bei älteren Menschen vorzubeugen, empfiehlt es sich, einen ausgebildeten Ernährungsberater oder Diätologen hinzuzuziehen. Eingebettet in die aktuellen Lebensumstände, wird ein ausgewogener Speiseplan erstellt, der sowohl die persönlichen kulinarischen Vorlieben als auch mögliche Wechselwirkungen mit eingenommenen Medikamenten berücksichtigt. Das Endergebnis: Eine gesunde und ausgewogene Ernährungsgrundlage, die ein bestmögliches körperliches und seelisches Wohlbefinden im Alter erzielt. Für dauerhafte Erfolge werden die Ernährungstipps an die Betroffenen selbst sowie an nahestehende Personen wie Familienmitglieder und Bekannte weitergegeben, sodass die Ratschläge auch nach der Ernährungsberatung weiterhin adäquat im Alltag umgesetzt werden können.

Professionelle Ernährungsberatung im Alter
5 (100%) 1 vote

Ein Gedanke zu “Professionelle Ernährungsberatung im Alter

  1. Mein Großvater war lange Zeit zu schwer und brauchte deswegen eine professionelle Ernährungsberatung. Jeder einzelne von ihnen wird schlanker und sieht noch jünger aus. Bei ihm war es in der Tat auch so, dass er durch Medikamente übergewichtig wurde. Seine Medikamente verlangsamten seine Verbrennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.