Bewusster und gesünder essen durch vegane Ernährung

Vor noch nicht allzu langer Zeit tauchte das Wort „vegan“ auf und vielleicht fragen auch Sie sich, was dahinter steckt. Zunächst bedeutet vegane Ernährung nichts weiter, als dass man auf jegliche Tierprodukte verzichtet. Anders als ein Vegetarier also, der durchaus Milchprodukte oder Produkte aus Eiern oder Fisch verzehrt, verzichtet der Veganer komplett auf solche tierischen Nahrungsmittel. Die Vorteile einer derartigen Ernährung sind nicht von der Hand zu weisen.

Bewusst essen und eine gesunde Ernährung – die Auswirkungen Umwelt und Tierwelt

vegane Ernährung

Fotolia © Markus Mainka

Eine gesunde Ernährung wirkt sich nicht nur auf Sie selbst positiv aus. Bewusst essen, ausgewählte Speisen zu sich zu nehmen oder vegan zu leben und auf Tierprodukte zu verzichten, hat auch Auswirkungen auf die Umwelt und auf die Tierwelt. So sind vegane Speisen ein Schritt in die richtige Richtung, um beispielsweise Massentierhaltung überflüssig zu machen. Gesunde Ernährung ist ein entscheidender Faktor und ein Speiseplan der vegan ist, verhindert zum Beispiel, dass Ökosysteme aufgrund des Platzbedarfs von Massentierhaltung und dem Anbau von deren Futter zerstört werden.
Durch weniger Tierwirtschaft geht auch der Ausstoß der Stoffe Kohlenstoffdioxid, Methan und Stickstoff zurück, die maßgeblich für den Klimawandel und die globale Erwärmung verantwortlich sind.


Veganer leben gesünder

Gründe für eine vegane Ernährung gibt es viele. Je nachdem ob Sie sich nun aus ethischen oder moralischen Gründen für vegane Speisen entscheiden, so wirkt sich diese Art von Ernährung doch immer positiv auf Ihre Gesundheit aus. Vegane Ernährung wird oft gleich gesetzt mit Speisen, die sich rund um das Thema „bewusst Essen“ drehen. Speisen, die rein pflanzlicher Natur sind und sich aufgrund verschiedener Faktoren positiv auf Ihren Gesundheitszustand auswirken. Verzichten Sie auf tierische Nahrungsmittel, so verzichten Sie auf Inhaltsstoffe, die Ihren Blutfettwert oder Ihren Blutdruck in die Höhe treiben. Übergewicht findet man bei einer veganen Ernährung eher selten, abgesehen davon führen Sie Ihrem Körper natürlich über Gemüse und Obst oder entsprechenden Fleischersatzprodukten jeden Menge Vitamine zu, die Ihr Immunsystem stärken und Sie weniger anfällig für Krankheiten machen. Doch nicht nur die gesunde Ernährung, also die Entscheidung vegan und bewusst zu essen, ist Ihrer Gesundheit zuträglich.

Bewusst essen bedeutet auch, dass Sie als Veganer wahrscheinlich im allgemeinen eine gesunde Lebensweise bevorzugen. Wenig oder kein Alkohol, der Verzicht aufs Rauchen und jede Menge körperliche Aktivitäten spielen bei Veganern neben der Ernährung eine große Rolle. Natürlich gibt es aber auch medizinische Gründe für die vegane Ernährung. Krankheiten wie Allergien oder eine Laktoseintoleranz machen es beispielsweise notwendig sich vegan zu ernähren.

5/5 - (1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert