Betriebliche Ernährungsberatung

Jeder vierte Berufstätige isst regelmäßig in der Kantine, Mensa oder Werksküche. Doch nicht jedes Angebot deckt auch den täglichen Bedarf an Vitaminen und Nährstoffen ab. Gerichte mit bedenklich hohem Zucker- und Fettgehalt, Fertiggerichte und einseitige Mittagsmenüs beeinträchtigen Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz. Fachkundige Ernährungswissenschaftler und Diätologen sind auf die Verbesserung der Essensqualität in Betriebsküchen spezialisiert. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise unterstützen sie Küchenverantwortliche bei der Neugestaltung von Speiseplan und Ambiente.

Betriebliche Ernährungsberatung – Gut essen, gut arbeiten

Betriebliche Ernährungsberatung

Betriebliche Ernährungsberatung – Fotolia © PhotoKD

Nur jeder dritte Berufstätige greift in der Mittagspause regelmäßig zu frischem Obst und Gemüse. 41 Prozent verzerren ihren Imbiss nebenher am Arbeitsplatz und jeder Zehnte verzichtet sogar komplett auf die wichtigste Mahlzeit des Tages. Die Statistiken der sogenannten Forsa-Studie zum Essverhalten deutscher Berufstäter stimmen nachdenklich – insbesondere wenn man die gesundheitlichen Risiken des fehlerhaften Essverhaltens in Betracht zieht. Der damit einhergehende Vitamin- und Nährstoffmangel kann langfristig zu Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Leistungsdefiziten, Gereiztheit, Heißhungerattacken und Gewichtsproblemen wie Adipositas führen. Nur wer gut isst, kann auch gut arbeiten. Um sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer künftig ein geregeltes abwechslungsreiches Mittagsmenü bieten zu können, engagieren sich kompetente Lebensberater aus dem Bereich Ernährungswissenschaften für ein überarbeitetes Gesundheitskonzept in betrieblichen Küchen.


Betriebliche Ernährungsberatung für ein professionelles Kantinenmanagement

Nicht selten sind Küchenverantwortliche mit den neuen gesundheitlichen Richtlinien für Kantinen, Mensen und Werksküchen überfordert. Umso entscheidender ist ein zuverlässiger Ansprechpartner, der dem Personal bei der Überarbeitung von Speiseplan, Nährwertberechnung, Allergenmanagement und Kundeninformation beratend zur Seite steht. Gemeinsam werden theoretische Anregungen wie gesunde To-Go Varianten (Obst und Gemüse in praktischen Mitnehmbechern, frisch gepresster Orangensaft), die Kennzeichnung gesunder Speisen mit Banderolen sowie die Ausstellung von attraktiven Mustertellern praktisch umgesetzt.

Da auch der persönliche Wohlfühfaktor der Besucher nicht zu unterschätzen ist, zählt genauso die optische Gestaltung der Location zu den Prioritäten der Ernährungsberater und Diätologen. Mit wirkungsvollen Gestaltungstipps wie gut ausgeleuchteten Mustertellern, Kräuter und Gemüse als Blickfang und Spiegel zur Verstärkung von Punkt- und Kaltlicht wird der Betriebskantine ein einladendes Ambiente verliehen.

5/5 - (2 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.