Gesunde Ernährung trotz Fleisch?

Gesunde Ernährung trotz Fleisch? Was bedeutet gesunde Ernährung? Es ist das wohl umstrittenste Nahrungsmittel unserer Gesellschaft – Fleisch. Allein in Österreich setzen rund 93 Prozent der Bevölkerung auf eine fleischhaltige Kost. Dass sein übermäßiger Verzehr aber auch ernsthafte gesundheitliche Gefahren birgt, ist nur den wenigsten bewusst:

  1. Bluthochdruck
  2. Übergewicht
  3. erhöhtes Krebsrisiko, allen voran für Darmkrebs

werden als die häufigsten Erkrankungen gelistet.

Gesunde Ernährung trotz Fleisch?

Gesunde Ernährung trotz Fleisch

Fotolia © Nataliya Yakovleva

Bei einer Fleischart ist dabei besondere Vorsicht geboten:

Verarbeitetes Fleisch in Wurstwaren. Der erhöhte Nitratwert begünstigt das Auftreten von Durchblutungsstörungen, Schilddrüsendysfunktionen und krebserregenden Substanzen. Doch so gesundheitsgefährdend das Lebensmittel Fleisch auch sein mag, als Nährstofflieferant ist es kaum zu ersetzen. So versorgt ein maßvoller Genuss den Körper mit wertvollen Nährstoffen wie Eisen, Eiweiß und Vitaminen, die Vegetariern und Veganern häufig fehlen. Nicht selten muss der Mangel mit entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln kompensiert werden.

Tipp: Der ideale Start in ein schlankes und gesundes Leben ist eine Fastenwoche, die alte Verhaltensmuster einfach durchbrechen kann. Starten Sie heute damit!

“Hauptsache gesund” klärt alle Fragen rund um das beliebte Nahrungsmittel:

  • Was macht Fleisch gesund?
  • Inwiefern kann der Konsum unseren Körper belasten?
  • Auf was gilt es bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung unbedingt zu achten?
  • Und welches Fleisch und wie viel darf bedenkenlos verzehrt werden?

TV-Beitrag: Hauptsache gesund
Sender: MDR
Sendetermin: 21. Oktober 2016, 02:10 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.