Diese Suchtprävention bringt Sommer, Spaß und Partystimmung!

Suchtprävention – Sommer, Sonne, Partylaune? Schnell kommt hier der Alkohol in Form von bunten Cocktails oder kühlem Bier ins Spiel. Nicht nur bei den älteren Erwachsenen auch und gerade Jugendliche kennen dann kaum noch Grenzen. Eine Beach-Party ohne Alkohol? Undenkbar für viele. Doch hier bieten sich zum Glück tolle und auch „coole“ Alternativen, die wir Ihnen heute vorstellen möchten.

Ein Glas Wein am Abend oder das Bier nach der Radltour … Alkohol ist noch immer von der Gesellschaft als „normal“ akzeptiert. Genau das macht es so schwierig, wenn man keinen Alkohol zu sich nehmen will oder darf. Ist aus dem Alkoholkonsum schon eine Sucht geworden, bestimmt die Sucht das Denken und verkürzt das Leben. Ärzte und Psychiater haben ihre Methoden, gegen Suchtkranke vorzugehen. Als Präventionsmaßnahme eignen sich Aktionen, die „cool“ und lecker zugleich sind. Events ohne Alkohol sollten mitten in der Gesellschaft stattfinden, ohne erhobenen Zeigefinger. Nur so werden antialkoholische Angebote auch angenommen.

Coole Drinks ohne Alkohol, statt Spaßbremse

Diese Suchtprävention bringt Sommer, Spaß und Partystimmung!

Coole & leckere Getränke – Fotolia © Serhiy Shullye

Gute Laune, coole Leute, Partystimmung! Barfuss oder Juice Box nennen sich alkoholfreie Cocktailbars zum Mieten, die alles andere als langweilig sind. Barfuss ist eine Idee zur Suchtprävention aus Oberösterreich und kommt überall dort zum Einsatz, wo junge Menschen im Mittelpunkt stehen und ist buchbar. Die Betreiber gehören zum Institut Suchtprävention Oberösterreich und schaffen den Balanceakt, cool ohne Alkohol zu sein. Wer Interesse an der Bar hat, kann sie online buchen und bekommt, auf Wunsch, sogar passende – coole – Werbematerialien in Form von Plakaten usw. zur Verfügung gestellt. Auch die Juice Box ist eine mobile Cocktailbar zum Buchen, an der cool und fröhlich günstige alkoholfreie Cocktails gemixt werden. Die Juice Box kommt mit ihrem GigA-Liner, einem umgebauten Transporter, bei Konzerten, Jugendtreffs, Stadt-, Schützen- und Dorffesten, Sportevents, Schulfesten, Tage der offenen Tür, Gemeindefesten etc. zum Einsatz.

Warum gerade bei Alkohol die frühe Prävention so wichtig ist

Regelmäßiger Alkoholkonsum zählt zu den wichtigsten vermeidbaren Gesundheitsrisiken. Wie Wissenschaftler der Universitätsklinik Bonn im Fachblatt European Psychiatry berichten, treten insgesamt 27 körperliche Krankheiten gehäuft bei Patienten mit Alkoholsucht auf. Alkohol schadet nicht nur der Leber, sondern auch den Hirnzellen, Blutgefäßen, der Potenz, dem Herzen und dem gesamten Organismus. Die Frage, warum die einen regelmäßig Alkohol trinken können, ohne von ihm abhängig zu werden, andere dafür schnell alkoholsüchtig werden, beschäftigt Experten schon lange. Eine Erblichkeit von Alkoholismus gilt mittlerweile als erwiesen. Auch die Tatsache, dass Frauen weniger vertragen als Männer steht fest. Dennoch steht Alkohol meist im Mittelpunkt geselligen Beisammenseins und ist – im Vergleich zu alkoholfreien Alternativen – noch viel zu preiswert.



Weitere Informationen:
Juice Box – alkoholfreie Cocktailbar, Deutschland, auf: http://www.gemeinsaminitiativ.de (GigA)
Barfuß – die Bar zum Mieten, Österreich, auf: http://www.barfuss-bar.at
Neue Strategien gegen die Alkoholsucht, auf: www.apotheken-umschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.