Work-Life-Balance: Das Zauberwort für professionell Stressgeplagte

Work-Life-Balance? Was bedeutet das eigentlich? Ein erfülltes Privatleben gilt als wichtiger Gegenpol, der den Stress und die Hektik des beruflichen Alltags ausgleichen soll. Dabei wird es für viele Menschen unglücklicherweise immer schwerer, diese beiden Zeitabschnitte merklich voneinander zu trennen. Schließlich steigen die Erwartungen seitens zahlreicher Arbeitgeber mehr und mehr an, was nicht selten darin resultiert, auch die persönlichen Leistungserwartungen kontinuierlich anzuheben. So entsteht ein bedenklicher und vor allem zu Beginn harmlos wirkender Stresslevel, der im fortgeschrittenen Stadium nur noch mit Mühe und Not auszugleichen ist.

Work-Life-Balance – Job und Privates bewusst ins Gleichgewicht bringen

Work-Life-Balance: Das Zauberwort für professionell Stressgeplagte

Die richtige Work-Life-Balance – Fotolia © contrastwerkstatt

Ambitionierte Arbeitstage fordern meist großes Engagement, das den Weg auf der Karriereleiter im Sinne der eigenen Vorstellungen ebnet. Dabei wirkt sich die daraus resultierende berufliche Zufriedenheit positiv auf das private Glück aus, was ebenfalls nicht zu unterschätzen ist. Sollen die besten Eigenschaften aus beiden Bereichen verbunden werden, muss die Devise stets lauten, „Privat und Job“ als essenzielle Lebensbereiche gekonnt zu vereinen – die sogenannte Work-Life-Balance kann in puncto maximales Glück nun ihr volles Potenzial entfalten.


Nachhaltige Zufriedenheit am Arbeitsplatz schaffen

Der modern angehauchte Begriff Work-Life-Balancing beschreibt die zufriedenstellende Verbindung von Arbeits- und Freizeit. Der Mensch und seine Bedürfnisse wie beispielsweise Erfolg, Glück, aber auch Entspannung und eine individuelle Erfüllung stehen hierbei klar im Vordergrund. Dadurch wird eine Prävention stressbedingter Krankheiten angestrebt, zu deren bekanntesten Vertretern Depressionen oder das über- oder unterfordernde Burn-out zählen. Gleichsam bedeutet Work-Life-Balancing nicht, den bereits vorhandenen Druck durch zusätzliche Planung und Organisierung des Alltags zu erhöhen. Das berühmte „zu viel des Guten“ muss also stets im Auge behalten werden, um ein sinnvolles Gleichgewicht von Anspannung und Entspannung zu erhalten.

Wertvolle Lebenszeit gewinnen

Gesundheit und Vitalität stellen essenzielle Güter dar, die ein glückliches Leben auszeichnen. Aus diesem Grund ist es für jede Person empfehlenswert, sich mit dem Thema Prävention vor Krankheit, Stress und Überlastung auseinanderzusetzen. Privat ist es dabei zugegebenermaßen meist einfacher, eine ansprechende Balance zu finden. Am Arbeitsplatz sehen sich Angestellte jedoch häufig mit Schwierigkeiten konfrontiert, die drohen, den Gemütszustand aus dem Gleichgewicht zu bringen. So muss die Work-Life-Balance zum zukunftsorientierten Begleiter avancieren, der eine gehobene Lebensqualität für jeden sichert.

Work-Life-Balance Coaching fördert:

  • eine gesunde Lebensgestaltung
  • die Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • den konstruktiven Umgang mit Emotionen
  • die Fähigkeit Prioritäten zu setzen
  • den konstruktiven Umgang mit Misserfolgen/Rückschlägen
  • Innere Klarheit.

Tipp: Weniger Stress – mehr Balance durch Coaching. Ein Work-Life-Balance Coaching kann Ihnen eine Chance auf Reflexion und Veränderung bieten.

Work-Life-Balance: Das Zauberwort für professionell Stressgeplagte
5 (100%) 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.